Montag, 22. Dezember 2014

Weihnachtsgrüße

Bild: pixabay.com by cegoh

Ich wünsche euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest mit vielen besinnlichen Momenten. Ich hoffe, ihr könnt an Weihnachten den Alltag ein wenig hinter euch lassen und die Feiertage in vollen Zügen genießen!

Herzliche Weihnachtsgrüße,

Sandra

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Etikett für die Badepralinen

Vielen Dank für euer Feedback zu den Badepralinen. Nun kann ich bald keine Badepralinen mehr sehen, nachdem ich diese nun mit 38 Kindern gemacht habe ... uff! Was noch fehlt ist die Verpackung. Die Pralinen werden in transparente Geschenktüten gelegt. Dies kommen dann in eine selbstgebastelte Schachtel. Wir haben diese Falttechnik verwendet. Auf den Anhänger habe ich einen Hinweis angebracht, dass die Pralinen nicht zum Essen sind. Auf der Vorlage findet ihr "Badepralinen" und "Badeperlen", jeweils mit/ohne diesem Hinweis.


Nun geht es in den Endspurt! Ich wünsche euch noch zwei hoffentlich nicht allzu stressige Tage!

Liebe Grüße
Sandra

Montag, 8. Dezember 2014

{Weihnachtsgeschenk} sprudelnde Badepralinen

Dieses Jahr war ich lange auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk, was ich mit meinen Schülern für die Eltern basteln konnte. Zu Weihnachtlich sollte es nicht sein (nur 40% feiern überhaupt Weihnachten), einfach in der Herstellung und kostengünstig sollte es dagegen sein und dann noch schön aussehen und "brauchbar" sein. So hat mich mal wieder Pinterest inspiriert und ich bin hier auf ein Rezept für Badepralinen gestoßen. Toll ist, dass man die Zutaten in einem größeren Supermarkt bekommen kann.


Farbe und Duft dürfen die Schüler an einer Farb- und Duftstation selbst auswählen. Die Schüler dürfen die Badepralinen selbst formen oder sie benutzen Förmchen. An der Verpackung werde ich noch arbeiten - mit Hinweis, dass sie nicht zum Verzehr geeignet sind ;-) Die Pralinen sollte man unter 15°C lagern.

Liebe Grüße
Sandra

Sonntag, 30. November 2014

Blitzblickkarten zum Einmaleins

Ich erweitere meine Blitzblicksammlung. Heute gibt es Karten zum Einmaleins.


Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Advent!

Sandra

Donnerstag, 27. November 2014

Domino zum 1x1

Wie versprochen gibt es ein kleines Domino zum 1x1 als Übung und Überprüfung des räumlich-simultanen Aspekts. In Planung sind als nächstes Blitzblickkarten.


Habt ihr noch Wünsche oder Anregungen?

Liebe Grüße
Sandra


Sonntag, 23. November 2014

Finde Plus- und Malaufgabe

In meiner 4. Klasse (FöS) lernen einige Schüler gerade das 1x1. Als Übungsmaterial zur Verdeutlichung des räumlich-simultanen Aspekts der Multiplikation gibt es heute zwei Arbeitsblätter. Im Laufe der Woche wird noch ein Domino folgen.



Liebe Grüße, habt noch einen schönen sonnigen Sonntag :-)
Sandra

Sonntag, 9. November 2014

Adventskalender 2014

(Bild: pixabay.com - Gellinger)

Ich liebe Knobelaufgaben und freue mich schon riesig auf die Adventskalender, vor allem vom Zauber1x1 (dort habe ich heute schon "vorgeglüht") und von Mathe im Advent/Mathe-Känguru/Matheon. Außerdem bestelle ich für meine Klasse den Adventskalender von der Deutschen Post.

Auch in diesem Jahr gibt es hier wieder eine Sammlung diverser Adventskalender. Ich weiß, es ist noch früh, daher werde ich diese Liste natürlich mit der Zeit ergänzen. Ihr dürft mir gerne einen Kommentar oder eine E-Mail schreiben :-)


  1. Zauber 1x1 (im internen Bereich anmelden, dann habt ihr Zugriff auf das Rätselbild)
  2. Mathe-Känguru (weihnachtliche Aufgaben für die ganze Klasse --> mini für Klasse 1-2, Maxi für Klasse 3-4)
  3. Mathe im Advent (Matheaufgaben für die Klassen 4-6 und 7-9 und für Erwachsene --> man kann auch etwas gewinnen)
  4. Adventskalender von der Deutschen Post (kann kostenlos bestellt werden)
  5. Mildenberger Verlag (kostenlose Downloads)
  6. Knobeladventskalender - Oldenbourg (24 Knobelaufgaben, bereits online)
  7. Diesterweg (Kalender von 20..., Download runs um das Thema Weihnachten)
  8. Medienwerkstatt (Kalender von 2006 --> Material rund um Weihnachten)
  9. Impuls Verlag
  10. Niekao (Ermäßigungen)
    Niekao Facebook (kostenlose Downloads)
  11. Cornelsen (spielen, basteln, backen)
  12. Legasthenie Verband
  13. Primacanta (jeden Tag ein Lied als Download)
  14. Verlag an der Ruhr 
  15. Westerman
    Die Grundschule
  16. Persen
  17. Lernbiene

Habt noch einen schönen Sonntag!
Sandra

Sonntag, 2. November 2014

Getreide

In der Grundschule (3. Klasse) steht gerade das Thema "Getreide" an. Dazu habe ich ein paar Zuordnungskarten zusammengestellt. Ich muss sagen, ich finde es ganz schön schwierig, die Körnerarten (vor allem Gerste und Weizen) auseinanderzuhalten. Dinkel habe ich gleich weggelassen. Vielleicht gibt es hier ein paar Getreideprofis, die nochmal drüber schauen können?



Weitere Getreidematerialien findet ihr hier:
Ideenreise: Lese-Spielfeld
Kruschkiste: Getreidelegekreis
Krabbelwiese. Büchlein + Kartei
Grundschulstammtisch: Linktipp zum kostenlosen Bestellen
Blaufuchs: E-Learn Quest

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag :-)
Sandra

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Material zum Mehrsystemmaterial

Ich habe heute eine Bitte bekommen, die Tafelkarten mit dem Mehrsystemmaterial (MSM) einheitlich - die Größe betreffend - zu gestalten. Diesem Wunsch komme ich gerne nach.

Update: Die Datei wurde neu hochgeladen!


Folgendes MSM-Material  könnt ihr auf dieser Seite noch finden:

Domino
Blitzblick_2 (Mengen erkennen)
Ergänzung zum nächsten Zehner (ZR100)
Legekarten_Aufgaben erkennen (ZR 100)
Aufgaben erkennen (ZR 100)
Legekarten_ZR100
Legekarten_ZR1000
Legekarten_Montessori (ZR 100, 1000, 10000)

Habt ihr noch Wünsche oder Anregungen?

Liebe Grüße
Sandra

Samstag, 27. September 2014

{Versuchung} Kuchen in der Tasse

Zum Wochenende gehe ich mal fremd und teile ein unglaublich einfaches, leckeres "Kuchenrezept". Wenn's mal schnell gehen muss und ich unglaublichen Heißhunger auf etwas Süßes habe, dann gibt es diesen super leckeren 1-Minuten-Kuchen. Weitere Rezepte für Mug-Kuchen findet ihr bei Penne im Topf.

Dazu braucht ihr nur:
2 EL Mehl
2 TL Kakao
2 TL Zucker
bissl Vanillezucker
1 Prise Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Öl
2 EL Milch
1 EL Nutella

Die trockenen Zutaten werden vermischt. Anschließend Öl und Milch dazugegeben und gut in der Tasse verrührt. Zum Abschluss kommt ein Klecks Nutella oben drauf. Das ganze auf höchster Stufe (bei mir 900Watt) für 1 Minute in die Mikrowelle ... fertig ... und der Kuchen wird gleich verputzt.

Guten Appetit und ein schönes Restwochenende
Sandra


Freitag, 12. September 2014

Geburtstagsritual: Cupcake-Brief

Da einer meiner Schüler gleich am zweiten Schultag Geburtstag hat, habe ich bei Pinterest nach Inspirationen gesucht. Ich finde die Idee ganz schön, dass die Klassenkameraden Briefe an das Geburtstagskind schreiben. Diese werden gesammelt und zusammengeheftet in Form eines Cupcakes. Die Vorlage findet ihr hier.
Die Bilder sind mit meinen nicht vorhandenen Malkünste selbst gezeichnet worden.



Pura Vida

Nach einer langen Pause melde ich mich hier wieder zurück. Die Sommerferien waren traumhaft schön, verbunden mit einem wunderschönen Urlaub in Costa Rica! Pura Vida :-)








Aber leider geht auch der schönste Urlaub vorbei ... und ich sitze an den Vorbereitungen für das neue Schuljahr, welches bei uns am Montag startet. Ich bin schon sehr gespannt. Ich freue mich auf meine Klasse, die ich jetzt in der 4. Klasse (Förderschule) weiterführen werde und auf meine neue Aufgabe: ich betreue drei Schülerinnen inklusiv in einer 3. Klasse Grundschule. 

Dienstag, 17. Juni 2014

DANKE für das tolle WM-Material

Foto: pixabay.com by stux

Die letzten zwei Wochen habe ich kaum in andere Blogs geschaut. Jetzt bin ich total geplättet von dem vielen, kreativen, wunderschönen Material rund die Fußball-WM. "Eigentlich" wollte ich die WM dieses Mal nicht großartig im Unterricht thematisieren, da die Pfingstferien und unser Schullandheim in diese Zeit fallen und wir somit "nur" zwei Wochen der 4 1/2 Wochen in der Schule sind. Aber die Sachen, die ich gefunden habe, sind einfach zu gut. Daher ein dickes fettes DANKE an ValessaSusanneMarionBettinaDanielaKerstin und SusanneJörgJasmin-Soray!

Auf der Seite Grundschulblogs gibt es einen Banner, der euch viele Links zum WM-Material anzeigt ;-)



Sonntag, 15. Juni 2014

Smoothies :-)

Ich liebe sie und ich kann im Sommer nicht ohne sie!


In kleinen Portionen friere ich Obst ein (Erdbeeren, Mango, Bananen, Himbeeren, Nektarinen und Heidelbeeren eignen sich dazu am besten). Nach Belieben - heute: Mango, Banane, Nektarine - gebe ich das gefrorene Obst in den Mixer und füge Buttermilch hinzu. Manchmal gebe ich noch ein bisschen Vanillemark oder Vanillejoghurt hinzu. Ins Glas abfüllen, Strohhalm rein und genießen!!

Exkurs: Informelle Diagnostik

Immer wieder werde ich nach meinem Arbeitsauftrag in der Mathelandschaft gefragt. Bevor ich mit Kindern in Kleingruppen arbeite, führe ich eine informelle Diagnostik in Einzelgesprächen durch. Diese dauern in der Regel 30-45 Minuten. Mit standardisierten Testverfahren für Mathematik, die mir bekannt sind, kann ich nicht arbeiten*. Mir ist es wichtig, dass ich mit dem "Ergebnis" etwas anfangen kann und daran anknüpfen kann. Daher habe ich mir einen Leitfaden erstellt. Nie werde ich alle "Aufgaben" mit den Schülern abarbeiten. Das entscheide ich, je nachdem was ein Kind kann.

Die Materialien habe ich vor einigen Jahren bei einer Schülerfirma bestellt, die es so aber nicht mehr gibt. Hier kann man einige der Materialien noch bestellen, z.B. die Zähl- und Schätzbilder. Aber stattdessen kann man sicherlich auch eigene Bilder verwenden.


* Diesen Satz habe ich  abgeändert ;-) Der ursprüngliche Satz war nach Meinung eines anonymen Hinweises wertend. Wenn ihr Testverfahren kennt und damit zufrieden seid, dürft ihr mir das gerne mitteilen.

Klettuhr

Guten Morgen :-)

Nach langer Zeit gibt es hier mal wieder etwas zu lesen ... Ferien, Sonne, Urlaub und Sport  ... da kommt der Blog einfach zu kurz. Nach den Pfingstferien haben wir noch 6 1/2 Wochen Schule, wovon wir eine Woche im Schullandheim sind. Also viel Neues werde ich in dieser Zeit nicht erstellen, da wir auch noch einiges fertig machen müssen.

Wir werden uns auf alle Fälle noch mit dem Thema Uhr/Uhrzeiten beschäftigen. Mit meiner letzten Klasse habe ich dazu ein Lapbook erstellt. Dieses Jahr gibt es verschiedene Lerntheken, je nach Lernvoraussetzungen.

Als Hilfs- und Arbeitsmittel erstellen manche Schüler eine Klettuhr:




In der Vorlage findet ihr zusätzlich die Möglichkeit, die Stunden im 24-Stunden-Format zu ergänzen.

Sonnige Sonntagsgrüße
Sandra

Mittwoch, 21. Mai 2014

{Testbericht} Finken-Minis Mathespaß Klasse 2

Auf der Didacta habe ich natürlich auch den Stand des Finken-Verlages besucht. Besonders gut gefallen haben mir die Finken-Minis. Im Bereich Mathematik gibt es diese für Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3/4. Daniela hat auf ihrem Blog vor Kurzem die Finken-Minis für Klasse 3/4  vorgestellt.

Für meine Lerngruppe (3. Klasse Förderschule) passen die Finken-Minis für Klasse 2, welche mir vom Finken-Verlag zur Verfügung gestellt wurden, gerade bestens.  In der Zwischenzeit haben wir viele kleine Faltbüchlein gebastelt, um bestimmte Inhalte zu vertiefen. Die Finken-Minis für Klasse 2 bestehen aus 30 Faltbüchlein aus den Bereichen Addition und Subtraktion im Zahlenraum bis 100, Einmaleins, Raum und Form, Größen und Messen sowie einem Büchlein, in welchem man die bereits erledigten Minis ankreuzen kann. Sie beinhalten ebenso eine Faltanleitung und eine Kopiervorlage für eine Aufbewahrungsbox.

Musterseiten zu den Finken-Minis findet ihr hier.




Mein Fazit:

Die Finken-Minis sind ein sehr ansprechendes Material für die Schüler. Sie bieten sich hervorragend als Zusatzangebot,  Vertiefungsübung und auch als Lernzielkontrolle an. Die Aufgabenformate sind klar strukturiert, sodass auch rechenschwächere Schüler sehr gut damit umgehen können.

Wie viele von euch wissen, betreue ich eine Mathelernwerkstatt, die Mathelandschaft, in meiner Schule. Dort unterstütze ich Schüler mit Lernschwierigkeiten in Mathematik. Gleichzeitig ist dieser Raum offen für alle Lehrkräfte zum Hospitieren und zum Inspirieren. Die Finken-Minis für Klasse 2 wurden hierfür vom Finken-Verlag zur Verfügung gestellt. Falls ihr Näheres zur Mathelandschaft erfahren möchtet, schreibt mich einfach an.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Tafelmaterial Mehrsystemmaterial farbig

Auf euren Wunsch hin gibt es das Tafel- und Legematerial auch farbig. Die Zehner sind blau und die Einer sind rot oder grün.


Sonntag, 11. Mai 2014

Tafelmaterial - Mehrsystemmaterial

Meine Klasse nutzt als Anschauungs- und Handlungsmaterial im Zahlenraum 100 vorwiegend das Mehrsystemmaterial. Damit können Mengen erfasst und gelegt werden, zum nächsten Zehner ergänzt werden und der Zehnerübergang, welcher für viele Schüler eine große Hürde darstellt, veranschaulicht werden. In der Zwischenzeit habe ich einiges an Material damit erstellt. 

Um Aufgaben an der Tafel zu legen, habe ich eine neue Vorlage erstellt, auf welcher die Zehner bereits zusammengefasst sind. Die Fünferstruktur ist bei dieser Version beachtet. Wer die Vorlage größer möchte, empfehle ich auf DinA3 zu kopieren. Diese Vorlage drucke ich auch für die Schüler, welche Zuhause mit dem Mehrsystemmaterial arbeiten.


Noch ein kleiner Hinweis zu Vorlage, da ich schaue, möglichst an Papier zu sparen ;-)
Auf Seite 1-6 sind die Zehner abgebildet, teilweise sind auch zwei Zehnerblöcke auf einer Seite (z.B. 70-10, 60-20). Da noch Platz war, habe ich am Ende noch ein paar zusätzliche Zehnerstangen eingefügt.

Hier gibt es bereits Tafelkarten mit dem Mehrsystemmaterial, aber nur als einzelne Stangen und Würfel. 

Samstag, 10. Mai 2014

Mathepuzzle

Nachtrag (21.5.14): Ich habe die Datei neu hochgeladen. Es hatten sich ein paar Fehler eingeschlichen. Vielen Dank an Pia und ihre Lupen-Kids :-)


Schon eine längere Zeit schlummert diese Vorlage auf meinem PC. Die Aufgabenkärtchen nutze ich für viele verschiedene Lernangebote (Blitzrechnen, Partnerübungen --> was ist mehr, ...) oder diese Variante, welche ihr auf dem Bild seht. Schön finde ich, dass man toll differenzieren kann!



Juchu! Links funktionieren wieder!

Wie bei vielen anderen Blogs, waren auch einige meiner Links deaktiviert worden. Die meisten wurden "automatisch" wieder aktiviert. Ein paar wenige musste ich manuell neu verlinken. Ich hoffe, dass die Materialien für alle nun wieder sichtbar sind!

Montag, 5. Mai 2014

Umsetzung der Muttertagsidee

Die Schachteln, welche ich hier beschrieben habe, sind nun angekommen. Der Bemalung sind keine Grenzen gesetzt. Die Vorlage für die Lose stammen von der Ideenreise.




Sonntag, 4. Mai 2014

Blitzblick Geld (Euro Cent gemischt) (Teil 2)

Blitzblickaufgaben finde ich eine tolle Möglichkeit, um die simultane und quasi-simultane Mengenerfassung zu trainieren. Hier gibt es bereits Blitzblickkarten mit Geldmünzen. Nun folgt der zweite Teil. Auf diesen Karten müssen Cent- und Euromünzen zusammen erfasst werden.


Beim Ausdrucken auf Duplexdruck stellen oder nur die geraden Seiten drucken.

Samstag, 3. Mai 2014

Pinterest

Kennt ihr Pinterest? Wenn nicht, dann müsst ihr vorsichtig sein, denn es macht süchtig :-)

Nun habe ich angefangen, meine Interessen, Ideen, Tipps, ... zu pinnen.  Wer möchte, kann ja gerne mal vorbeischauen.



Muttertagsidee

Zurück aus der langen Osterpause ... komme ich mit einer einfachen Idee für ein Muttertagsgeschenk. Diese Kartonschachteln von Labbé habe ich für meine Klasse bestellt.


Nächste Woche werde ich noch Bilder von den fertigen Schachteln einstellen. Die Schachteln sind Blankovorlagen. Sie werden noch bemalt, gefalten, geklebt und am Ende mit Glitzer, Pailletten,... verziert. In die Schachtel werden kleine Lose für die Mama gelegt. Daniela hat auf ihrem Blog sehr schöne Vorlagen für Muttertagslose geteilt.

Samstag, 19. April 2014

Frohe Ostern


Ich wünsche euch schöne Ostertage! Viel Spaß beim Ostereier suchen :-)

Liebe Grüße
Sandra

Bild: openclipart.org by bf5man

Montag, 14. April 2014

Geld Dominos ZR 100

Heute folgt ein weiterer Teil der Geld Dominos. Damit arbeiten Schüler, die gerade den ZR bis 100 "erobert" haben, aber noch große Schwierigkeiten mit dem Dezimalsystem haben und/oder sich in diesem Zahlenraum noch sehr unsicher bewegen. Domino_3 besteht nur aus 10-Cent-Münzen.



Dienstag, 8. April 2014

Geld Domino ZR 20

Fehler behoben im Domino_1!

Bei diesen Dominos im ZR 20 sind Zehner und Einer (bis auf eine Ausnahme im Domino_1) getrennt dargestellt. Auf der Rückseite habe ich vor dem Laminieren mit Holzstiften bunte Punkte angebracht zur Selbstkontrolle.


Es werden im Laufe der Woche weitere Dominos im ZR 100 folgen.

Montag, 7. April 2014

Münzen zählen (Euros und Cent)

Hier kommen die vorerst letzten Karten zum Münzen zählen ... wieder mit dem schönen Piratenbild von Sonja Mengkowski.

Beim Ausdrucken wieder "Duplexdruck" einstellen oder nur die ungeraden Seiten drucken ;-)


Denjenigen, die schon in den Ferien sind, wünsche ich schöne und erholsame Ferien. 
Allen anderen wünsche ich eine schöne Schulwoche :-)

Sonntag, 6. April 2014

Münzen zählen (Euros)

Für meine schwächeren Schüler gibt es Karten, auf welchen man 1€- und 2€-Münzen zusammenzählen muss. Bildnachweise findet man in der Datei.

Samstag, 5. April 2014

Münzen zählen (Cent)

Die Rahmengeschichte zum Thema Geld, welche meine Referendarin eingeführt hat, handelt von einem Piraten. Da lag es nahe, das Piratenbild von Sonja Mengkowski zu verwenden. Vielen lieben Dank, dass ich es hierfür benutzen darf!


Ich empfehle beim Ausdrucken auf "Duplexdruck" zu stellen (mit Selbstkontrolle) oder nur die ungeraden Seiten zu drucken! 

Einen ähnlichen Aufgabentyp gibt es bereits beim Mathemonsterchen (Wendekarten Geld). Ich habe darauf geachtet, dass das Geld in "echter" Größe abgebildet wird. Auch können die Schüler den Betrag gleich neben die Karten schreiben. Für meine schwächeren Schüler biete ich zusätzlich eine Stellenwerttafel an, um Zehner und Einer zu trennen.

Donnerstag, 3. April 2014

Blitzblickkarten Geld (Teil 1)

Die Blitzblicksammlung wächst :-)

Passend zu unserem Thema gibt es heute Blitzblickkarten mit Geldmünzen. Die Bilder zu den Münzen sind von Fotolia.


Zum Ausdrucken (doppelseitiger Ausdruck oder nur die geraden Seiten drucken) empfehle ich dickeres Papier, damit die Tinte nicht durchschimmert.

In Planung sind noch weitere Karten und weiteres Material zum Thema Geld ... jetzt habe ich auch endlich Bilder, die ich veröffentlichen darf :-) In dieser Version sind die abgebildeten Münzen in Originalgröße. Sollten die Münzen größer sein? Ich finde die Abbildungen für Blitzblickübungen fast ein bisschen zu klein.

Dienstag, 1. April 2014

Geld-Würfel

Und schon wieder eine Idee meiner Referendarin :-)

Der Schwerpunkt unserer Lerngruppe liegt gerade auf Geldbeträge legen und Geldbeträge bestimmen. In dieser Gruppe sind die Lernvoraussetzungen sehr unterschiedlich. Mit diesen Geldwürfeln können aber alle verschiedenen Gruppen arbeiten, da man das Niveau anpassen kann. 


Als Blankowürfel habe ich auf der Didacta diese gekauft. Das Spielgeld habe ich nach einem Tipp von Kerstins Materialwiese hier kostenlos bestellt. Mit doppelseitigem Klebeband ist das Spielgeld ruckzuck auf dem Würfel befestigt.

Handlungsmöglichkeiten:
  • mit zwei, drei, vier oder fünf Würfeln wird gewürfelt. Die Geldbeträge werden zusammengezählt und notiert --> zur Kontrolle wird das "Würfelbild" abgemalt --> eignet sich sehr gut in einer Stationenarbeit
  • Mit zwei (oder mehr) Würfeln wird gewürfelt. Es wird notiert, wie viel bis zu 1€ (oder anderer Betrag) noch fehlen.
  • Partnerarbeit: zwei Schüler spielen gegeneinander. Wer den höheren Betrag würfelt, bekommt einen Chip.
  • Bingo mit der ganzen Klasse
  • "Blitzblick" --> Wer kann den Betrag am schnellsten zusammenzählen
  • Material: Ein Würfel mit Rappenbeträgen (Cent) beklebt, ein Eierkarton mit Spielmünzen und Spielnoten.
    Anleitung: Zwei Schüler spielen gegeneinander. Das Ziel ist es, als erster 10 Franken (Euro) erwürfelt zu haben. Dabei würfeln die Schüler abwechlsungsweise und dürfen den erwürfelten Betrag aus dem Eierkarton zu sich nehmen. Der Clou der Sache: Es hat nur begrenzt Münzen im Eierkarton, beispielsweise höchstens zehn 20Rappenstücke (Cent). Die Schüler müssen nun die ihre Beträge mit Hilfe des Eierkartons umtauschen. Beispiel: Schüler 1 hat zwei Zwanzigrappenstücke und ein Zehnrappenstück. Die tauscht er nun um in ein Fünfzigrappenstück usw.
    Dieses Spiel ist eine gute Übung fürs Zusammenzählen, hilft bei der Unterscheidung zwischen Franken und Rappen (Cent und Euro) und fördert auch das Umrechnen von Geld. Die Schüler hätten sich damit stundenlang verweilen können!
Welche Ideen habt ihr noch? Ich ergänze gerne :-)

Mittwoch, 26. März 2014

Mathe - Kunst

Passend zum Frühling habe ich bei Teach It With Class diese Schmetterlinge gefunden.
Man könnte noch eine Zahl in die Mitte schreiben und in die Flügel alle Aufgaben, die man findet, bzw. nur Additions- oder nur Subtraktionsaufgaben.
Fallen euch noch weitere Beispiele ein?



Weitere Einsatzmöglichkeiten:

  • Den Schmetterling mit Aufgaben an die Tafel hängen. Jedes Kind holt sich einen Schmetterling, rechnet ihn aus und bringt ihn dann zurück. Selbstkontrolle mit Lösungszahlen auf den Blumen (evtl. vier Blüten für vier Rechnungen pro Schmetterling)
  • In die Mitte nur die Ergebniszahl schreiben. Aus einer Menge von "Flügelteilen" muss das Kind die Aufgabe suchen, die das richtige Ergebnis hat und klebt diese auf (evtl Selbstkontrolle auf der Rückseite). Zum Mehrmaligen Verwenden kann man den Schmetterling laminieren und mit Klettbändern versehen.


Dienstag, 25. März 2014

Didacta - Report

Das ist meine Didacta - Ausbeute:


Eingekauft habe ich nur bei Schmidt-Lehrmittel und beim Hase und Igel Verlag. Den Rest gab es als Geschenke :-) Beim Hase und Igel Verlag gibt es gerade eine Messe-Aktion: Klassenlektüren ab 1€. Wer nicht auf die Didacta fahren kann, kann dieses Angebot auch im Shop anklicken.

Mit den Streichholzschachteln und den Blanko-Würfeln möchte ich Materialien zum Thema Geld erstellen. Dann habe ich noch einen "Doppel-Würfel" mitgenommen. Diesen fand ich ganz witzig, da in einem großen durchsichtigen Würfel noch ein zweiter Würfel steckt.

Der Beltz-Verlag hat auch eine schöne Aktion . Dort bekommt man ein Lehrerbegleitheft und bekommt kurze Zeit nach der Didacta das passende Buch zugeschickt.

Weitere Tipps findet ihr hier.

Der Nachmittag ging mit vielen Eindrücken, Ideen und netten Gesprächen sehr schnell vorbei!


Ich finde, ich habe mich richtig zurückgehalten .... achja ... einen dicken fetten blauen Flecken (*schnief*) habe ich auch mitgenommen. Wer hat eigentlich diese Ziehkoffer erfunden?


Donnerstag, 20. März 2014

Tetrapack - Geldbeutel

Einen Tetrapack-Geldbeutel hat meine Referendarin mit unserer Klasse gebastelt. Die Schüler finden "ihren" Geldbeutel spitze und ich finde ihn auch richtig schick! Toll ist, dass man dafür nur einen Tetrapack (am besten einen möglichst breiten), doppelseitiges Klebeband, Klettband und eine Schere, bei Bedarf noch ein Lineal zum Falzen benötigt.

Unser Geldbeutel sah am Ende so aus:


Hier oder hier findet ihr Anleitungen, wie man einen solchen Geldbeutel herstellt. Da das Klettband nicht sehr stark ist, haben wir es zusätzlich angenäht. Ebenso haben wir die Seitenteile doppelt gefalzt, aber ein einfaches Falzen ist ausreichend.

Mittwoch, 19. März 2014

And the winners are ....


.... Lena und Amanda! Herr Z. hat Glücksfee gespielt :-)

Lena und Amanda, schickt mir bitte eine E-Mail, damit ich euch eure Eintrittskarte zur Didacta zukommen lassen kann.

Ich habe mich total über die Resonanz und das tolle Feedback zu meiner Seite gefreut. Das tut einfach gut :-)

Wer leider kein Glück hatte, kann ja mal bei diesem Beitrag vorbeischauen. Dort habe ich ein paar Tipps zur Didacta gesammelt.

Samstag, 15. März 2014

Verlosung - Didacta Freikarten

Meine erste Verlosung :-)

Ich verlose 2x eine Freikarte für die Didacta 2014 in Stuttgart.

Möchtest du mit etwas Glück eine Freikarte gewinnen und bist über 18 Jahre alt, dann hinterlasse mir bis Mittwoch, 19. März um 17.59 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag und schreibe dazu, wie du das erste Mal auf meine Seite gekommen bist. Unter allen Kommentaren werde ich dann die zwei Freikarten verlosen.

Im Anschluss werde ich die Gewinner auf dieser Seite bekannt geben. Wenn ihr eine E-Mail Adresse angebt, werde ich euch gleichzeitig eine E-Mail schreiben.

Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht ausgezahlt!

Viel Glück!


Mittwoch, 12. März 2014

Ergänzung zum nächsten Zehner

Als Zwischenschritt zum Rechnen mit Zehnerübergang habe ich ein paar Karten zur Ergänzung zum nächsten Zehner erstellt. Die Schüler können bei Bedarf das Mehrsystemmaterial zur Hilfe nehmen. Hier findet ihr noch etwas zur Zehnerergänzung.